Call of Duty League

Spiele in den Esports-Meisterschaften bestehen aus einem Best-of-Five-Kartenformat. Für jedes Team sind mindestens 7 Spieler und maximal 10 Spieler erforderlich. Hardpoint, Search & Destroy und Domination sind die drei Spielmodi, die in jedem Match verwendet werden.

Die Spielmodi Hardpoint, Search & Destroy und Domination werden verwendet, um die ersten drei Karten einer Begegnung zu spielen. Der Hardpoint-Spielmodus wird für die vierte Karte verwendet, während der Search & Destroy-Modus für die fünfte verwendet wird.

Nach der regulären Saison erhalten die acht besten Teams nach Punkten einen Platz in den Playoffs. Die Teams auf den Plätzen 9 bis 12 werden in der ersten Runde der Verlierergruppe zugeteilt.

Head-to-Head-Gruppenspiele, die in den drei Qualifikationswochen vor jedem Major online ausgetragen werden, bestimmen die Platzierung der Teams in den Majors. Solche Qualifikationswochen sind jetzt umso wichtiger, weil sich nur die besten acht Setzlinge für das Major qualifizieren.

Wie Ranking gemacht wird

Wie Ranking gemacht wird

Punkte werden den Teams für jeden Matchsieg in den E-Sport-Ligen gutgeschrieben. Zusätzliche Punkte werden den Teams basierend auf der Leistung bei den größten eSports-Turnieren zuerkannt. Teams beeilen sich, einen harten Punkt auf der Karte zu sichern, während sie gegen das gegnerische Team kämpfen.

Ein Team erhält einen Punkt für jede Sekunde, die es einen Hardpoint besitzt, auf dem mindestens ein Teilnehmer steht. Immer wenn ein Feind die Zone betritt, wird sie als umkämpft gekennzeichnet und es werden keine Punkte verdient, bis alle Feinde gegangen sind.

Hardpoint dreht sich alle sechzig Sekunden um die Karte. Teams können zum nächsten Hardpoint rotieren, um sich auf den Zonenwechsel vorzubereiten. Jede Karte hat unterschiedliche Hardpoint-Standorte, aber die Rotationsreihenfolge bleibt gleich und ist nicht zufällig, sodass ein Team seine Rotationsstrategien üben kann.

Wie Ranking gemacht wird
Alles über CoD: Warzone

Alles über CoD: Warzone

Call of Duty nimmt es mit dem auf Battle-Royale-Genre, Warzone, debütierte im vergangenen Frühjahr mit großem Erfolg. Im März 2020 wurde Call of Duty: Warzone, ein Free-to-Play-Battle-Royale-Videospiel, veröffentlicht. Das Spiel wurde hauptsächlich von Kritikern gelobt, wobei die Karten besonders gelobt wurden. Activision gab im April 2021 bekannt, dass Warzone die Marke von 100 Millionen aktiven Spielern überschritten hat.

SnD-Modus

Der einzige Modus in der Ruf der Pflicht Liga, die kein Respawn erlaubt, ist Search & Destroy (SnD). In diesem Modus muss ein angreifendes Team eine Bombe zu einem von zwei Orten auf der Karte transportieren, sie platzieren und verhindern, dass sie entschärft wird. Wenn das Gerät platziert wurde, hat das verteidigende Team nur wenige Sekunden, um es zu entschärfen, bevor es explodiert.

Wenn das Gerät entschärft wird, gewinnen sie. Alternativ kann jedes Team das andere besiegen, indem es es vernichtet. In diesem Fall müssen die Verteidiger das Gerät entschärfen, bevor der Timer abläuft.

In der Esports-Meisterschaft ist Kontrolle eine einzigartige Kombination aus S&D- und Hardpoint-Elementen. Die Teams greifen abwechselnd an und versuchen, zwei vorgegebene Torbereiche auf der Karte zu verteidigen. Um diesen Hügel zu erobern, müssen Angreifer darauf stehen.

Jedes Team hat 30 Leben pro Runde. Zerstöre innerhalb des Zeitlimits alle Leben des gegnerischen Teams oder erobere beide Hügel in der Offensive. Eine Minute wird dem Spiel hinzugefügt, wenn ein Kontrollpunkt erobert wird. Um zu gewinnen, müssen die 30 Leben eines Gegners eliminiert werden.

Alles über CoD: Warzone
Warum ist die Call of Duty League-Meisterschaft beliebt?

Warum ist die Call of Duty League-Meisterschaft beliebt?

Zu sehen, wie die Spitzensportler ein Spiel spielen, an dem man gerade arbeitet, kann die Aufregung des Zuschauererlebnisses steigern und gleichzeitig eine Gelegenheit zum Lernen bieten. Es ist inspirierend zu sehen, wie Spieler in einem Spiel erfolgreich sind. Außerdem ist es verblüffend zu sehen, was sie in demselben Spiel, das sie gerade gespielt haben, entdecken und erfolgreich implementieren können.

Um ein größeres Publikum anzulocken, hat Activision ein Sonderangebot für diejenigen vorbereitet, die die E-Sport-Meisterschaften 2021 verfolgen. Zuschauer konnten eine Reihe exklusiver In-Game-Belohnungen verdienen, indem sie sich einfach einschalteten, darunter einen Open-Beta-Code für den Nachfolgetitel des Publishers, Call of Duty: Vanguard.

Viele schalteten ein, zweifellos motiviert durch die Aussicht auf eine besondere Belohnung, die sich auf die Zuschauerzahlen der Veranstaltung auswirkte.

Warum ist die Call of Duty League-Meisterschaft beliebt?
Was motiviert die Leute, diese Veranstaltung zu verfolgen?

Was motiviert die Leute, diese Veranstaltung zu verfolgen?

Obwohl es keine Möglichkeit gibt, zu wissen, wie viele Leute nur wegen der Belohnungen zugeschaltet haben, ist dies eine Tatsache, die bei der Betrachtung der Zuschauerzahlen nicht übersehen werden sollte. Die eSports-Liga entwickelt sich zu einem der am meisten erwarteten Events auf der jährlichen Liste der eSports-Turniere.

In der Regel baut sich Vorfreude auf diesen neu etablierten Franchise-basierten Wettbewerb auf. Die eSport League wird auf einer Vielzahl von Plattformen wie YouTube und Twitch übertragen, was dazu beiträgt, mehr Fans zu gewinnen.

Es gibt ein paar Dinge, die man tun kann, um seine Gewinnchancen beim Wetten auf die Call of Duty League auf Online-Esports-Wettseiten zu verbessern. Das Wichtigste ist, die Esports-Online-Turniere zu verfolgen, um die jeweilige Form zu kennen Mannschaft und Spieler.

Was motiviert die Leute, diese Veranstaltung zu verfolgen?
Die Siegerteams und größten Momente der Call of Duty League Championship

Die Siegerteams und größten Momente der Call of Duty League Championship

Die E-Sport-Liga besteht aus einer regulären Saison, die in zwei Teile geteilt ist, und anschließenden Playoffs. Es besteht aus 12 Teams: neun aus den Vereinigten Staaten, eines aus Großbritannien, eines aus Kanada und eines aus Frankreich. Jedes Team veranstaltet während der regulären Saison ein Heimserien-Event in jedem Liga-Split. Ein Nachsaison-Playoff-Esportsturnier folgt auf die reguläre Saison.

Die eSports-Meisterschaft wurde ins Leben gerufen, um das Wettbewerbsgleichgewicht in der COD-Profiszene zu fördern und es den Spielern zu ermöglichen, während der gesamten Saison regelmäßig an Wettkämpfen teilzunehmen, wodurch die Spielerentwicklung auf allen Ebenen des Call of Duty-eSports unterstützt wird.

Esports Online-Turniere nutzen den neusten Call-of-Duty-Spieletitel – aktuell Black Ops: Cold War, der im November 2020 erschienen ist –, um an die Tradition der bisherigen großen Esport-Turniere anzuknüpfen. Alle Spiele werden im 5v5-Format auf einem PC mit vorkonfigurierten Gameplay-Einstellungen und einem beliebigen von der Liga zugelassenen Controller gespielt.

Die reguläre Saison 2020 begann am 24. Januar und endete im Juli. Im August fand ein zweiwöchiges Nachsaison-Playoff statt, um die Saisonmeister zu ermitteln. Von den teilnehmenden Teams wurde erwartet, dass sie in ihren Heimatstädten persönliche Spiele bestreiten. Von den zwölf Teams in jeder Stadt sollten acht bei jeder Veranstaltung anwesend sein. Es fanden nur drei Veranstaltungen im Homestand-Stil statt.

Die Siegerteams und größten Momente der Call of Duty League Championship
Online wechseln

Online wechseln

Teambesitzer und Spieler haben dafür gestimmt, die Liga online zu stellen, um die Liga für den Rest der Saison online zu stellen. Als die Grand Finals am 30. August stattfanden, schlug Dallas Empire aufgrund der COVID-19-Pandemie Atlanta FaZe, die Nummer eins der Saat, und wurde der erste CoD League-Champion.

Seit der Eröffnungssaison hat sich die Preispoolverteilung dramatisch verändert. Das liegt daran, dass der Preispool gestiegen ist und alle 12 Teams sich für jedes große eSports-Turnier qualifiziert haben. Jedes Großereignis ist 500.000 US-Dollar wert, und die Playoffs sind 2.500.000 US-Dollar wert, was einem Gesamtpreispool von rund 5.000.000 US-Dollar für die gesamte Saison entspricht.

Für die Saison 2021 werden die zwölf Mannschaften gleichmäßig in zwei Sechsergruppen aufgeteilt. Die Saison ist in fünf Phasen unterteilt, wobei die Teams drei Wochen lang in Gruppenspielen gegeneinander antreten, um die Setzliste für das Major jeder Phase zu bestimmen. Ein Jahr, nachdem sie gegen das Dallas Empire knapp abgeschnitten hatten, gewann die Atlanta FaZe heute die Call of Duty League-Meisterschaft 2021 mit einem 5: 3-Sieg gegen Toronto Ultra.

Online wechseln
Wo und wie kann man auf die Call of Duty League Championship wetten

Wo und wie kann man auf die Call of Duty League Championship wetten

Das Wetten auf die Esports-Szene ist dank der unglaublich lukrativen Liga auf einem Allzeithoch. Die Nachfrage nach Call of Duty-Wetten ist stark gestiegen. Wie bei den Events der Call of Duty World League, alles etablierte und bekannte Websites für Online-Sportwetten bieten Wettmärkte für Call of Duty-Events an.

Die neue Saison der professionellen Esports-Meisterschaften wird mit mehr Spannung und einem größeren Publikum aufgenommen, was zu mehr Zuschauern und mehr Berichterstattung auf Sportwetten-Websites führen wird.

Einige Buchmacher bieten möglicherweise höhere Level an CoD-Wettquoten als andere. Durch den Vergleich der Quoten, die auf verschiedenen Esports-Wettwebsites angeboten werden, kann man sich eine gute Vorstellung davon machen, welche Buchmacher von CoD-Teams bevorzugen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass bevorzugte Teams niedrigere Quoten haben.

Auf der Nordhalbkugel finden die eSports-Meisterschaften von der Wintermitte bis zum Spätsommer statt. Sie bieten viele Wettmöglichkeiten für alle, die auf Gesamtsieger-Märkte sowie einzelne Spiele in der gesamten Esports-Liga wetten möchten.

Das Wetten auf Esport-Online-Turniere bietet den Benutzern viele Möglichkeiten, auf die Esport-Meisterschaften zu wetten, da sie derzeit zu den besten Esport-Turnieren gehören.

Wo und wie kann man auf die Call of Duty League Championship wetten