Neuigkeiten

November 15, 2023

Snoop Dogg expandiert mit Death Row Games in den Technologiebereich: Diversifizierung des Gamings und Stärkung der Entwickler

Katharina Weber
WriterKatharina WeberWriter
ResearcherHaruki NakamuraResearcher

Rapper Snoop Dogg, bekannt für seine erfolgreiche Musikkarriere, hat seine Geschäftsaktivitäten in die Welt der Technologie ausgeweitet. Zusammen mit seinem Sohn Cordell Broadus hat Snoop die Gründung von Death Row Games angekündigt, einem Spielestudio, das sich darauf konzentriert, vielfältigen Entwicklern Möglichkeiten zu bieten und die Erzählung rund ums Gaming zu erweitern.

Snoop Dogg expandiert mit Death Row Games in den Technologiebereich: Diversifizierung des Gamings und Stärkung der Entwickler

Diversifizierung des Geschäftsportfolios

Snoop Dogg hat im Laufe der Jahre ein vielfältiges Geschäftsportfolio mit zahlreichen erfolgreichen Unternehmungen aufgebaut. Diese Woche hat er mit seinem Einstieg in die Tech-Branche ein weiteres Plus für seine Karriere gemacht. Ziel von Death Row Games ist es, einen Raum für vielfältige Entwickler im Gaming-Ökosystem zu schaffen und zum Entscheidungsprozess in der Branche beizutragen.

Unreal Engine 5: Die Grundlage der Death Row-Spiele

Death Row Games setzt auf die Unreal Engine 5 (UE5) von Epic Games, eine Community-basierte Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, Inhalte mit Open-Source-Code zu entwickeln. Der vielseitige Code ermöglicht die Erstellung von Spielen, die auf verschiedenen Konsolen funktionieren, darunter Xbox, Playstation, PC und VR-Geräte. Epic Games erhebt eine Lizenzgebühr von 5 % für Entwickler, die ihre Inhalte über die Plattform verkaufen.

Snoop Doggs Beteiligung am Gaming

Snoop Dogg ist schon seit geraumer Zeit in der Gaming-Branche tätig. Er war Teil des E-Sport-Gaming-Kollektivs FaZe Clan und hatte sogar einen individuellen Skin in beliebten Spielen wie Call of Duty und Call of Duty: Modern Warfare. Im Jahr 2019 startete er die Gangsta Gaming League, seine eigene E-Sport-Turnierserie. Darüber hinaus hat Snoop im Jahr 2021 eine exklusive NFT-Kollektion mit dem Titel „A Journey with the Dogg“ veröffentlicht.

Snoops Geschäftsvorhaben

Death Row Games reiht sich in die umfangreiche Liste von Geschäftsvorhaben von Snoop Dogg ein, die einen geschätzten Nettowert von 160 Millionen US-Dollar haben. Zu seinen bemerkenswerten Unternehmungen gehören eine Produktlinie für Haustiere, eine Risikokapitalgesellschaft namens Casa Verde Capital, die Cannabismarke Leafs by Snoop, Snoopadelic Films, die Gin-Linie Indoggo und mehr.

Die Zukunft der Todestraktspiele

Während es ungewiss bleibt, ob Snoop wie Travis Scott ein Fortnite-Konzert geben wird, hat er sich im Gaming-Metaversum bereits einen Namen gemacht. Snoop veranstaltete 2021 einen virtuellen Auftritt und veröffentlichte benutzerdefinierte NFTs für Fans im Gaming-Metaversum The Sandbox. Mit Death Row Games wollen Snoop und sein Sohn eine Plattform schaffen, die die Kultur und Geschichten verschiedener Schöpfer, insbesondere aus unterversorgten Gemeinschaften, präsentiert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Snoop Doggs Ausflug in die Welt der Technik mit Death Row Games einen weiteren Meilenstein in seiner erfolgreichen Karriere markiert. Durch die Bereitstellung von Möglichkeiten für vielfältige Entwickler und die Mitwirkung am Entscheidungsprozess der Gaming-Branche möchte Snoop das Narrativ rund um das Gaming erweitern und die Kultur unterversorgter Gemeinschaften präsentieren.

About the author
Katharina Weber
Katharina Weber
About

Geboren in Österreich, verbindet Katharina gekonnt ihre Leidenschaft für Online-Casinos mit ihrem fließenden Deutsch. Als Lokalisiererin strahlt ihre Arbeit österreichische Gemütlichkeit und kulturelle Nuancen aus, die deutschsprachige Casino-Liebhaber anlocken.

Send email
More posts by Katharina Weber
undefined is not available in your country. Please try:

Aktuellste Neuigkeiten

In Erinnerung an Chris „Zuna“ Buechter: Ein Wegbereiter im Esport
2024-05-23

In Erinnerung an Chris „Zuna“ Buechter: Ein Wegbereiter im Esport

Neuigkeiten