Neuigkeiten

February 15, 2024

Optimierung der Schiffsauswahl in Skull and Bones: Größe, Stärke und Strategie

Katharina Weber
WriterKatharina WeberWriter
ResearcherHaruki NakamuraResearcher

Im Multiplayer-Piratenspiel Skull and Bones haben Spieler Zugriff auf eine Vielzahl von Schiffen. Während viele glauben, dass größer immer besser ist, ist dies im Spiel nicht unbedingt der Fall.

Optimierung der Schiffsauswahl in Skull and Bones: Größe, Stärke und Strategie

Schiffsgrößen

Die Schiffe in Skull and Bones reichen von extraklein bis mittelgroß. Derzeit sind 10 verschiedene Schiffe verfügbar, es besteht die Möglichkeit, dass in Zukunft weitere hinzugefügt werden. Es ist wahrscheinlich, dass einige dieser neuen Schiffe als „groß“ bezeichnet werden. Allerdings wird die Größe eines Schiffes im Spiel nicht allein durch seine physischen Abmessungen bestimmt.

Ranking nach Rumpfgesundheit und Frachtraum

Um die Größe jedes Schiffes in Skull and Bones zu bestimmen, haben wir sie anhand ihrer maximalen Rumpfgesundheit und ihres Laderaums eingestuft. Obwohl uns keine genauen Längen- und Quadratmeterangaben vorliegen, geben diese Faktoren einen guten Hinweis auf die Schiffsgröße.

Hier ist die Rangfolge der Schiffe vom größten zum kleinsten:

  1. Vanguard - Schnee

    • Rumpfgesundheit: 50.000
    • Frachtraum: 80.000
    • Die Vanguard ist das größte Schiff in Skull and Bones und wird als Panzerschiff der mittleren Kategorie eingestuft. Es ist auf Langlebigkeit ausgelegt und verfügt über den Tenacity-Vorteil, der eine schnelle Erholung der Stützkraft ermöglicht.
  2. Bombardier - Padewakang

    • Rumpfgesundheit: 37.000
    • Frachtraum: 70.000
    • Die Bombardier Padewakang ist ein äußerst zerstörerisches Schiff im Spiel. Der Detonate-Vorteil gibt Spielern die Möglichkeit, massive Explosionen auszulösen und Gebäuden zusätzlichen Schaden zuzufügen.
  3. Pyromane - Sambuk

    • Rumpfgesundheit: 35.000
    • Frachtraum: 70.000
    • Der Sambuk ist eine feurige Bedrohung auf den Meeren. Der Vorteil „Versengt“ ermöglicht es Spielern, zusätzlichen Brandschaden zu verursachen, wenn sie ein Schiff in Brand setzen, der sich auf feindliche Schiffe in der Nähe ausbreitet.
  4. Rumpfbrecher - Brigantine

    • Rumpfgesundheit: 40.000
    • Frachtraum: 45.000
    • Die Brigantine Hullbreaker ist vielleicht das kleinste der mittelgroßen Schiffe, aber sie ist perfekt für Spieler, die gerne Feinde rammen. Sein Bullhorn-Vorteil verursacht massiven Schaden und fügt dem gegnerischen Schiff Überflutung hinzu.
  5. Verteidiger - Hulk

    • Rumpfgesundheit: 30.000
    • Laderaum: 46.000
    • Der Defender ist trotz seines Spitznamens Hulk das größte Schiff der kleinen Klasse. Es ist ein weiteres Schiff im Panzerstil, ähnlich der Vanguard.
  6. Blaster - Schaluppe

    • Rumpfgesundheit: 25.000
    • Frachtraum: 40.000
    • Die Blaster-Schaluppe ist eine beliebte Wahl für Spieler, die ihr Startschiff aufrüsten möchten. Es ist das größte der kleinen DPS-Schiffe und verursacht explosiven Schaden.
  7. Firebrand - Lastkahn

    • Rumpfgesundheit: 27.000
    • Frachtraum: 30.000
    • Die Firebrand Barge ist ein kleineres Schiff mit feurigem Charakter. Es eignet sich hervorragend dafür, Schiffe in Brand zu setzen und das Feuer auf andere Schiffe zu übertragen.
  8. Sentinel – Cutter

    • Rumpfgesundheit: 21.000
    • Frachtraum: 26.000
    • Die Sentinel ist ein langes Schiff im Support-Stil. Obwohl es kleiner sein mag, verfügt es über den Vorteil „Entlasten“, der es ihm ermöglicht, andere Schiffe bei der schnellen Schadenswiederherstellung zu unterstützen.
  9. Rammer - Bedar

    • Rumpfgesundheit: 22.000
    • Frachtraum: 20.000
    • Der Rammer ist das erste Schiff, das Spieler in Skull and Bones bauen. Es ist ein leistungsfähiges Startschiff mit guter Rumpfgesundheit und gutem Laderaum.
  10. Dhau

*   Rumpfgesundheit: 7.000
*   Frachtraum: 10.000
*   Die Dhau ist das einzige Schiff, das als besonders klein eingestuft ist. Es handelt sich im Wesentlichen um ein provisorisches Floß, das später im Spiel für die Jagd auf Tiere verwendet wird.

Abschluss

Während die Größe bei den Schiffen von Skull and Bones eine Rolle spielt, ist sie nicht der alleinige Faktor, der die Fähigkeiten eines Schiffes bestimmt. Jedes Schiff hat seine eigenen Stärken und Schwächen und die Spieler sollten ein Schiff wählen, das zu ihrem bevorzugten Spielstil passt. Ganz gleich, ob es sich um einen riesigen Panzer oder ein flinkes DPS-Schiff handelt: Das richtige Schiff für Ihre Piratenabenteuer zu finden, ist der Schlüssel zum Erfolg auf hoher See.

About the author
Katharina Weber
Katharina Weber
About

Geboren in Österreich, verbindet Katharina gekonnt ihre Leidenschaft für Online-Casinos mit ihrem fließenden Deutsch. Als Lokalisiererin strahlt ihre Arbeit österreichische Gemütlichkeit und kulturelle Nuancen aus, die deutschsprachige Casino-Liebhaber anlocken.

Send email
More posts by Katharina Weber

Aktuellste Neuigkeiten

Raging Bolt: Der neue König des Pokémon VGC-Metagames
2024-04-10

Raging Bolt: Der neue König des Pokémon VGC-Metagames

Neuigkeiten