Neuigkeiten

November 9, 2023

Emil Larssen bleibt beim LEC-Team von Infinite Reality und bringt Stabilität und neue Aufstellung für die Saison 2024

Liam Fletcher
WriterLiam FletcherWriter
ResearcherHaruki NakamuraResearcher
LocaliserKatharina WeberLocaliser

Emil „Larssen“ Larsson, der Mid-Laner des LEC-Teams von Infinite Reality, hat eine mündliche Vereinbarung getroffen, für die kommende Saison bei der Organisation zu bleiben. Dies ist eine Überraschung, da Larssen zunächst Berichten zufolge im September eine Einigung mit KOI erzielt hatte, die seinen Vertrag um vier weitere Jahre verlängerte. Aufgrund von Problemen in der KOI-Infinite Reality-Partnerschaft beschloss Larssen jedoch, andere Optionen zu prüfen.

Emil Larssen bleibt beim LEC-Team von Infinite Reality und bringt Stabilität und neue Aufstellung für die Saison 2024

Unsicherheiten und Verhandlungen

Die Beendigung der Zusammenarbeit zwischen KOI und Infinite Reality führte dazu, dass Larssen die mündliche Vereinbarung über die Vertragsverlängerung brach. Ende Oktober begann Larssen angesichts der Unsicherheiten rund um die Zukunft der Organisation aktiv nach anderen Teams zu suchen. KOI versuchte, mit Spielern zu verhandeln, um wichtige Mitglieder seines Kaders zu behalten, aber die Unsicherheiten in den Organisationsbudgets machten Verhandlungen unmöglich.

Angebote von anderen Teams

Larssen, der für seine Erfolge und sein Talent in der Vergangenheit bekannt ist, erhielt in der Nebensaison Interesse von Excel Esports sowie anderen LEC- und LCS-Teams. Berichten zufolge erwägen Teams wie SK Gaming, Vitality und FlyQuest Larssen für ihre Startaufstellung. Da Larssen nun jedoch mündlich zugestimmt hat, bei Infinite Reality zu bleiben, können nun andere Spieler in Betracht gezogen werden, die aufgrund der Verfügbarkeit von Larssen auf Eis gelegt wurden.

Die Zukunft der unendlichen Realität

Da Larssen voraussichtlich bleiben wird, möchte das LEC-Team von Infinite Reality seine neue Aufstellung für die Saison 2024 aufbauen. Laut GCD sind Top-Laner Szygenda und AD Carry Comp bereits bis 2025 bzw. 2024 unter Vertrag. Die Verträge von Jungler Malrang und Support Advienne laufen jedoch dieses Jahr aus und prüfen Berichten zufolge neue Möglichkeiten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Larssens Entscheidung, im LEC-Team von Infinite Reality zu bleiben, Stabilität in die Organisation bringt und es ihnen ermöglicht, sich auf den Aufbau ihrer neuen Aufstellung für die kommende Saison zu konzentrieren. Es wird interessant sein zu sehen, wie das Team abschneidet und welches neue Branding es einführen wird.

Aktuellste Neuigkeiten

Optimieren Sie Ihr VALORANT-Gameplay mit lustigen Fadenkreuzen
2023-11-26

Optimieren Sie Ihr VALORANT-Gameplay mit lustigen Fadenkreuzen

Neuigkeiten