Neuigkeiten

November 9, 2023

Activisions Team RICOCHET führt „Splat“ zur Bekämpfung von Betrügern in Call of Duty ein

Katharina Weber
WriterKatharina WeberWriter
ResearcherHaruki NakamuraResearcher

Activisions Team RICOCHET hat in Vorbereitung auf die Veröffentlichung von Modern Warfare 3 und der nächsten Generation von Warzone an spannenden Updates für die Anti-Cheat-Engine gearbeitet. In einem kürzlich erschienenen Blogbeitrag wurden Call of Duty-Fans über die neuen Funktionen von RICOCHET informiert, wobei ein besonderer Anti-Cheat-Mechaniker durch seinen Witz auffiel.

Activisions Team RICOCHET führt „Splat“ zur Bekämpfung von Betrügern in Call of Duty ein

Wir stellen „Splat“ vor

Das herausragende Feature des Updates heißt „Splat“. Diese Mechanik soll das Spiel für Betrüger unspielbar machen, indem sie auf humorvolle Weise in ihr Gameplay eingreift. Wenn in der Lobby vor dem Spiel festgestellt wird, dass ein Spieler betrügt, springt er ohne Fallschirm aus dem Einstiegsflugzeug. Und wenn ein Betrüger nach erfolgreichem Einsatz entdeckt wird, wird seine Geschwindigkeit angepasst, was zu einem Sturz aus 10.000 Fuß Höhe führt, der ihn sofort tötet. Es ist eine bizarre, aber effektive Möglichkeit, mit Betrügern umzugehen.

Sicherheit und Wirksamkeit

Team RICOCHET hat betont, dass die „Splat“-Funktion sicher ist und nur für erkannte Betrüger aktiviert wird. Es wird nicht durch spielerbasierte Berichterstattung ausgelöst. Diese Zusicherung ist wichtig, um das Vertrauen der Spieler in das Anti-Cheat-System aufrechtzuerhalten. Tatsächlich wurde dem Kill-Feed das RICOCHET Anti-Cheat-Logo hinzugefügt, um den Schutz des Systems in Echtzeit visuell zu bestätigen.

Maschinelles Lernen für eine verbesserte Erkennung

Zusätzlich zur „Splat“-Funktion nutzt Team RICOCHET maschinelles Lernen, um neue Cheat-Verhaltensweisen in Client- und Serverdaten zu identifizieren. Diese Technologie ermöglicht es ihnen, anormales Verhalten aktiv zu bekämpfen und die Community vor Betrügern zu schützen. Durch die tägliche Analyse von etwa 700 Gameplay-Clips arbeitet Team RICOCHET daran, dem ständigen Zustrom von Betrügern in der Call of Duty-Community entgegenzuwirken. Mit Hilfe des neuen „Replay Investigation Tool“ kann das Machine-Learning-Modell automatisch bis zu 1.000 Clips pro Tag überprüfen, Tendenz steigend.

Abschluss

Es ist ermutigend zu sehen, wie sich Activision dafür einsetzt, Betrüger in Call of Duty zu bekämpfen. Die Einführung der „Splat“-Funktion und der Einsatz von maschinellem Lernen zeigen ihr Engagement für den Schutz des Spielerlebnisses für legitime Spieler. Auch wenn es noch Raum für Verbesserungen gibt, sind diese Updates ein Schritt in die richtige Richtung. Weitere Neuigkeiten zu Call of Duty finden Sie auf Esports.net.

About the author
Katharina Weber
Katharina Weber
About

Geboren in Österreich, verbindet Katharina gekonnt ihre Leidenschaft für Online-Casinos mit ihrem fließenden Deutsch. Als Lokalisiererin strahlt ihre Arbeit österreichische Gemütlichkeit und kulturelle Nuancen aus, die deutschsprachige Casino-Liebhaber anlocken.

Send email
More posts by Katharina Weber

Aktuellste Neuigkeiten

Raging Bolt: Der neue König des Pokémon VGC-Metagames
2024-04-10

Raging Bolt: Der neue König des Pokémon VGC-Metagames

Neuigkeiten